.:Biographische Notiz

  • seit 03/2017: Akademische Rätin a. Z. am Arbeitsbereich Historische Bildwissenschaft/Kunstgeschichte (Prof. Dr. Johannes Grave). Forschungsprojekt zum Thema "Kuratorische Praktiken des Vergleichens in Kunstausstellungen des 20. Jahrhunderts"
  • seit 03/2017: (zusammen mit Prof. Dr. Johannes Grave) Leitung des Teilprojekts C01 Bild-Vergleiche. Formen, Funktionen und Grenzen des Vergleichens von Bildern im SFB 1288 Praktiken des Vergleichens. Die Welt ordnen und verändern
  • seit 2008: verschiedene Lehraufträge an der Ruhr-Universität Bochum (SoSe 2008; WiSe 2008/09; SoSe 2009), der Friedrich-Schiller-Universität Jena (WiSe 2010/11; SoSe 2012; SoSe 2013; WiSe 2013/14) und an der Folkwang Universität der Künste in Essen (SoSe 2016)
  • 10/2014–02/2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Historische Bildwissenschaft/Kunstgeschichte (Prof. Dr. Johannes Grave)
  • 10/2014–02/2017: Redakteurin der "Zeitschrift für Kunstgeschichte"
  • 10/2012–09/2014: Wissenschaftliches Volontariat am Stabsreferat für Forschung und Bildung (Schwerpunkt Forschung) der Klassik Stiftung Weimar
  • 2013: Promotion an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Thema: Jean-Baptiste Greuzes Darstellungen der verlorenen Unschuld als Bildkritik der Aufklärung)
  • Sommer 2010: Forschungsaufenthalt am Deutschen Forum für Kunstgeschichte, Paris
  • 10/2009–09/2012: Promotionsstipendiatin der Doktorandenschule "Laboratorium Aufklärung" des gleichnamigen Forschungszentrums an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 08/2005–04/2006: Ausstellungsassistenz am Museum Ludwig, Köln
  • 2002–2009: Studium der Kunstgeschichte und Germanistik an der Ruhr-Universität Bochum

.:Tagungsorganisation und Ausstellungen

  • 2019: Co-Tagungsorganisation "Vor dem Blick. Materiale, mediale und diskursive Zurichtungen des Bildersehens" am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF), Bielefeld
  • 2018: Tagungsleitung "Kuratorische Praktiken des Vergleichens" an der Universität Bielefeld
  • 2018: Kuratorische Beratung zur Ausstellung "Ver//gleichen", ein Ausstellungsprojekt verteilt über die Stadt Bielefeld, 26.10.2018–20.01.2019
  • 2018: Kuratorin (zusammen mit Dr. Bettina Brandt) der Ausstellung "Reinhart Koselleck und das Bild", 18.04.–17.07.2018 (Abteilung Geschichtswissenschaft Universität Bielefeld, Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF), Bielefelder Kunstverein); Rezension im Blog des "Journal of the History of Ideas"
  • 2017: Co-Leitung des Forums "Kunsthistorisches Publizieren. Vom eigenen Erfolg überwältigt? Potenziale und Probleme kunsthistorischen Publizierens" auf dem Deutschen Kunsthistorikertag, Dresden
  • 2014: Organisation des Weimarer Meisterkurses unter der Leitung von Thomas W. Gaehtgens "Orient – China – Amerika. Bilder der außereuropäischen Welt im Zeitalter der Aufklärung"
  • 2013: Tagungsleitung "Zwischen Materialität und Ereignis. Literatur vermitteln in Museen und Archiven" an der Klassik Stiftung Weimar
  • 2010: Co-Tagungsorganisation "Laboratorium Mensch. Aufklärung – Anthropologie – Ästhetik" an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 2006: Ausstellungsassistenz "Salvador Dalí: La Gare de Perpignan – Pop, Op, Yes-yes, Pompier" am Museum Ludwig Köln

.:Stipendien und Förderungen

  • 2017: Förderung durch den Bielefelder Nachwuchsfonds, Universität Bielefeld
  • 2016: Teilnehmerin am Herbstkurs, Deutsches Forum für Kunstgeschichte
  • 2016: Teilnehmerin am Weimarer Meisterkurs unter der Leitung von Aleida Assmann "Kulturelles Gedächtnis. Praktiken des Erinnerns und Vergessens"
  • 2011: Teilnehmerin am Weimarer Meisterkurs unter der Leitung von Hans Ulrich Gumbrecht "Extreme und Explosionen der europäischen Aufklärung. Diderot – Lichtenberg – Mozart – Goya"
  • 2010: Dreimonatiges Stipendium am Deutschen Forum für Kunstgeschichte Paris
  • 2010: 2009–2012: Promotionsstipendium der Doktorandenschule "Laboratorium Aufklärung" an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

.:Kommissionen und Mitgliedschaften

  • seit 2018: Mitglied der Deutschen Gesellschaft für die Erforschung des 18. Jahrhunderts
  • seit 2017: Mitglied des Verbands Deutscher Kunsthistoriker (VDK)
  • seit 2017: Mitglied im Ulmer Verein, Verband für Kunst- und Kulturwissenschaften e.V.
  • seit 2016: Mitglied in verschiedenen Berufskommissionen an der Universität Bielefeld: "Didaktik und Theorie der Geschichtswissenschaft"; "Bild- und Kunstgeschichte der Moderne und Gegenwart"; "Zeitgeschichte"; "Geschichtstheorie"
  • seit 2016: Zentrum für Theorien in der historischen Forschung
  • 04/2015–09/2018: Vertreterin des Mittelbaus in der Gleichstellungskommission der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie