Dr. Silke Schwandt
kopfbild links
kopfbild rechts
Universität Bielefeld  |  Abteilung Geschichte

Aktuelles

Habilitationsprojekt:
"Rechtspraktiken zwischen formalen Zuständigkeiten und individuellen Zugriffsmöglichkeiten in England (1200-1400)"

Forschungsschwerpunkte:
Mittelalterliche Rechtsgeschichte
Geschichte Englands im Hochmittelalter
Historische Politikforschung
Historische Semantik
Digital Humanities

Curriculum Vitae

Seit Januar 2017:
Teilprojektleiterin im SFB 1288 "Praktiken des Vergleichens", Projekt INF "Dateninfrastruktur und Digital Humanities" (zusammen mit Dr. Johanna Vompras)

Seit Dezember 2013:
akademische Rätin auf Zeit an der Universität Bielefeld, Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie, Abteilung Geschichte, Professur für Geschichte des Hoch- und Spätmittelalters
(Prof. Dr. Franz-Josef Arlinghaus)

Januar 2011 - Dezember 2013:
wissenschaftliche Mitarbeiterin im Teilprojekt "Grundlagen der Historischen Semantik I: Textcorpora" des LOEWE-Schwerpunkts "Digital Humanities" an der Universität Frankfurt
(Projektleitung: Prof. Dr. Alexander Mehler und Prof. Dr. Bernhard Jussen)

WS 2009/10: Abschluss der Dissertation

Juli 2008 - Dezember 2010: Koordinatorin des Leibniz-Projektes "Politische Sprache im Mittelalter" an der Universität Frankfurt
(Projektleitung: Prof. Dr. Bernhard Jussen)

Februar 2005 - Juni 2008: wissenschaftliche Mitarbeiterin im Teilprojekt A11: "Zur politischen Sprache in transzendent legitimierten Gesellschaften: Ordnungssemantik in der christlichen lateinischen Literatur des Mittelalters" des SFB 584 "Das Politische als Kommunikationsraum in der Geschichte" an der Universität Bielefeld
(Projektleitung: Prof. Dr. Bernhard Jussen)

Oktober - Dezember 2006: Marie Curie Fellowship - Building on the Past: European Doctorate in the Social History of Europe and the Mediterranean Fellow am University College London

1999-2005: Studium der Geschichtswissenschaft, der evangelischen Theologie und der klassischen Philologie (Latein) an der Universität Bielefeld