.:Curriculum vitae

English Version "CV and fields of research and teaching".pdf

Studium der Geschichte, Politikwissenschaft und Amerikanistik in Köln, München und an der University of Maryland in College Park, USA (Master of Arts). Promotion in München, Habilitation an der FU Berlin 1998. Ab 1998 Professorin für Neuere Geschichte an der Universität Bielefeld. Fellow am Institute for Advanced Study in Princeton 1996-97, Gastprofessur für Europäische und Deutsche Geschichte an der University of Toronto 2005-06, Forschungsstipendium der Gerda-Henkel-Stiftung 2010-2011. Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates des Deutschen Historischen Instituts Paris sowie Mitglied im Vorstand der Bielefeld Graduate School in History and Sociology.

Nach oben

.:Forschungsschwerpunkte

Meine Forschungsschwerpunkte liegen in der deutschen und europäischen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. Besondere Themenschwerpunkte sind internationale Beziehungen im 20. Jahrhundert, Kulturgeschichte und Geschlechtergeschichte vom 18. bis 20. Jahrhundert, Krieg und Gewalt in der Moderne, Identitätsbildung durch Inklusion und Exklusion in modernen Gesellschaften sowie Theoriefragen.

Nach oben

.:Publikationen

Ausgewählte Publikationen (für eine vollständige Publikationsliste siehe PDF): Publikationsliste.pdf

Bücher:

Neuerscheinung

The Politics of Humour

(Hg. mit Patrick Merziger), The Politics of Humour. Laugther, Inclusion, Exclusion in the Twentieth Century, Toronto: University of Toronto Press, 2012.

(Hg.), Kunst, Geschlecht, Politik. Männlichkeitskonstruktionen und Kunst im Kaiserreich und in der Weimarer Republik, Frankfurt a. M.: Campus, 2005.

Langeweile. Zum Umgang mit Zeit und Gefühlen in Deutschland vom späten 18. bis zum frühen 20. Jahrhundert, Göttingen: Wallstein, 2001. (Preis H-Soz-u-Kult: Das historische Buch 2002, Sparte 19. Jahrhundert)

(Hg. mit Christoph Conrad), Kultur & Geschichte. Neue Einblicke in eine alte Beziehung, Stuttgart: Reclam, 1998.

(Hg. mit Christiane Eifert u.a.), Was sind Frauen, was sind Männer? Geschlechterkonstruktionen im historischen Wandel, Frankfurt a. M.: Suhrkamp, 1996.

(Hg. mit Christoph Conrad), Geschichte schreiben in der Postmoderne. Beiträge zur aktuellen Diskussion, Stuttgart: Reclam, 1994.

Westeuropa und die deutsche Teilung. Englische und französische Deutschlandpolitik auf den Außenministerkonferenzen von 1945 bis 1947, München: Oldenbourg, 1989.

Ausgewählte Aufsätze:

Sterben/Tod - Neuzeit, in: Peter Dinzelbacher (Hg.), Europäische Mentalitätsgeschichte, Stuttgart: Kröner, 2008, 298-313 (1. Aufl. 1993).

(Mit Christoph Conrad) Geschichte ohne Zentrum, in: Dies. (Hg.), Geschichte schreiben in der Postmoderne. Beiträge zur aktuellen Diskussion, Stuttgart: Reclam, 1994, 9-36. Aufsatz als pdf

Balance der Gefühle. Langeweile im 19. Jahrhundert, in: Historische Anthropologie 4 (1996), 234-255.

(Mit Christoph Conrad) Blickwechsel: Moderne, Kultur, Geschichte, in: Dies. (Hg.), Kultur & Geschichte. Neue Einblicke in eine alte Beziehung, Stuttgart: Reclam, 1998, 9-40. Aufsatz als pdf

Das Trauma der Affektkontrolle. Zur Sehnsucht nach Gefühlen im 19. Jahrhundert, in: Claudia Benthin, Anne Fleig, Ingrid Kasten (Hg.), Emotionalität. Zur Geschichte der Gefühle, Köln u.a.: Böhlau, 2000, 156-177. Aufsatz als pdf

Mentalitätengeschichte, in: Christoph Cornelißen (Hg.), Geschichtswissenschaften. Eine Einführung, Frankfurt a.M.: Fischer, 2000, 235-246.

The Art of Failure. English and French Politics towards Germany and the Council of Foreign Ministers 1947, in: Ennio di Nolfo, Antonio Varsori (Hg.), The Failure of Peace in Europe 1943-1947, Basingstoke: Macmillan, 2001, 261-277.
Aufsatz als pdf

The 'whole man'. The longing for a masculine world in Germany in the nineteenth century, in: Gender & History 15 (2003), 1-31.

Gefühle und Geschichtswissenschaft, in: Rainer Schützeichel (Hg.), Emotionen und Sozialtheorie, Frankfurt a. M.: Campus, 2005, 29-47.

Laughing about death? ,German humour' and death in the two world wars, in: Paul Betts, Alon Confino, Dirk Schumann (Hg.), Mass death and individual loss in modern Germany, New York: Berghahn, 2008, 197-218.

Keine Heimat für Hybrides. Mamitschka und die Politik der Gefühle im Film der fünfziger Jahre, in: Tel Aviver Jahrbuch für deutsche Geschichte, 38, 2010, 183-198.

Verkörperte Herrschaft. Karneval in der NS-Zeit, in: Journal of Modern and Contemporary History (Tokio) (auf Japanisch), Nr. 59, 2013, 19-36.

Nach oben

.:Lehre

Sommersemester 2014

Kolloquium zur Modernen Geschichte
Kolloquiumsplan.pdf

Nach oben

.:MitarbeiterInnen

  • Prof. Dr. Martina Kessel

  • E-Mail: martina.kessel@uni-bielefeld.de
    Tel.: +49 (0)521 106 3219
    Fax: +49 (0)521 106 2966
    Raum: X A2-238

  • Dr. Bettina Brockmeyer

  • Wissenschaftliche Assistentin
    Homepage
    E-Mail: bettina.brockmeyer@uni-bielefeld.de
    Tel.: +49 (0)521 106 3225
    Raum: X A2-240

  • Levke Harders

  • Wissenschaftliche Assistentin
    Homepage
    E-Mail: levke.harders@uni-bielefeld.de
    Tel.: +49 (0)521 106 6526
    Raum: X A2-240

  • Angelika Fielstedde

  • Sekretariat
    E-Mail: angelika.fielstedde@uni-bielefeld.de
    Tel.: +49 (0)521 106 3003
    Raum: X A2-222
    Bürozeiten: Montag-Freitag, 8:00-15:00 Uhr

  • Thomas Reuß

  • studentische Hilfskraft
    E-Mail: thomas.reuss@uni-bielefeld.de
    Raum: X A2-235

Nach oben

.:Neuigkeiten

Nach oben