Jun. Prof. Dr. Eleonora Rohland
Left header image
Right header image
Flag Englisch

Aktuelles

Sprechstunden während des Sommersemesters 2019

(Bitte melden Sie sich per Email bei mir an!)

  • Anfang Mai 2019: Wahl zur Direktorin des Center for InterAmerican Studies (CIAS)
  • Soeben erschienen

    Key Tropes

    Vorträge

  • 15.05.2019 Referentin auf der Veranstaltung Globalising World: Chancen und Herausforderungen globaler Welten im Rahmen der Veranstaltungsreihe Transcending Boundaries. Impulse zu den Forschungswelten der Universität Bielefeld zum 50-Jahr Jubiläum der Universität.
  • 11.06.-14.06.2019 Mitorganisatorin des Panels Natural Catastrophes and Risk Management in the United States and presentation of the paper “Comprehensive-Risk” or “Flood-only”? The Controversies surrounding the National Flood Insurance Program in the Wake of Hurricane Betsy (1965) auf der Konferenz "Risk and the Insurance Business in History", in Sevilla, Spanien.
  • 22.07.-26.07.2019 Präsentation des Papers "Unfamiliar Environments: The 1494-96 Famine on Hispaniola – ‘Indigenous Ploy’ or Climate Anomaly?, Panel Climatología histórica e Historia del clima en las Américas, siglos XVI al XX auf dem 3rd World Congress of Environmental History, in Florianópolis, Brasilien.
  • Kürzlich publiziert

  • zusammen mit George Adamson und Matthew Hannaford "Re-thinking the Present: The Role of a Historical Focus in Climate Change Adaptation Research", in Global Environmental Change (January 2018), DOI 10.1016/j.gloenvcha.2017.12.003.
  • Person

    Foto

    Prof. Dr. Eleonora Rohland
    Juniorprofessorin für Verflechtungsgeschichte der Amerikas, 16.-19. Jh.

    Direktorin Center for InterAmerican Studies

    Iberoamerikanische Geschichte

    Fakultät für Geschichte, Philosophie und Theologie

    Universität Bielefeld
    Postfach 10 01 31
    33501 Bielefeld

    Büro: X A3-242
    E-Mail: eleonora.rohland@uni-bielefeld.de
    Tel.: +49 521 106-3251

    Twitter: @ejrohland
    Web:eleonorarohland.com